Information

An dieser Website wird noch gearbeitet. Keine Garantie für Funktionalität und Inhalt!

Bash

Praktische Scripts und Shortcuts für die Administration meines Servers.

Aliasse

Im Benutzerordner befindet sich unter Ubuntu die .bash_aliases-Datei. In ihr lassen sich zeilenweise Abkürzungen oder Alternativschreibweisen für Kommandozeilenbefehle definieren. Im Folgenden zeige und erkläre ich die Aliasse. Weitere Informationen findet man bei den UbuntuUsers.

Dienste neustarten

Ich habe mich zum Neustarten von Diensten für Abkürzungen bestehend aus "re" für "restart" und der Abkürzung für den jeweiligen Dienst entschieden. Für den Apache Webserver und den Mumble VoIP-Server lautet der Alias so.

                                
# Apache
alias reap='sudo service apache2 restart'

# Mumble alias remu='sudo /etc/init.d/mumble-server restart'

Logs anzeigen/löschen

Die folgenden Aliasse zeigen mit tail die letzten Zeilen im jeweilig definierten Log an. Die Zusammensetzung besteht aus Dienstabkürzung und "log".

                                
# Apache
alias aplog='tail /var/log/apache2/error.log'

# Fail2Ban alias f2blog='tail /var/log/fail2ban.log'
# Postgresql alias pglog='tail /var/log/postgresql/postgresql-9.4-main.log'

Zum Löschen des jeweiligen Logs wird der Programmabkürzung und dem Begriff "log" ein "de" eingeschoben. Da die Log-Dateien in den meisten Fällen nur über sudo bearbeitet werden können, muss dem Bash-Befehl ein weiterer Bash-Befehl untergeordnet werden.

                                
# Apache
alias apdelog='sudo bash -c "> /var/log/apache2/error.log"'

# Fail2Ban alias f2bdelog='sudo bash -c "> /var/log/fail2ban.log"'
# Postgresql alias pgdelog='sudo bash -c "> /var/log/postgresql/postgresql-9.4-main.log"'

Navigation

Wer die grafischen Steuerung seines Servers über Remote-Desktop-Protokolle deaktiviert hat und über SSH zugreift, benötigt man oft Befehle wie ls oder cd.

                                
# Apache
alias cdap='cd /etc/apache2/'

# Nutzer alias cdh='cd ~'

Ein Überblick über die Ordnerstruktur und Belegung der Festplatte(n) liefern folgende Kommados.

                                
# Belegung per Ordner
alias diskusage='sudo ncdu -x /'

# Belegung per Medium alias space='df -h'
                                
# Inhalt des aktuellen Ordners
alias l='ls -la'
                                
                            

Schneller bearbeitet man Textdateien so.

                                
# Bearbeitung als Chef
alias sn='sudo nano'
                                
                            

Betriebssystem

Zum Neustarten und Herunterfahren dienen bei mir diese Befehlsabkürzungen.

                                
# Neustarten
alias reboot='sudo reboot'

# Herunterfahren alias shutdown='sudo shutdown -h 0'

Eine umfassende Aktualisierung der installierten Pakete übernimmt dieses Kommando.

                                
# Aktualisierung und Aufräumen
alias refresh='sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade && sudo apt-get autoremove && sudo apt-get autoclean'
                                
                            

Website

Zwei Kommandos, die ich zur Instandhaltung meiner Website häufig benötige, sind die nächsten zwei. Mit dem ersten passe ich die Rechte aller Dateien im html-Ordner meines Webservers an. Mit dem zweiten wird eine neue Version der CSS-Datei von SASS zusammengesetzt.

                                
# Alle Dateien bearbeitbar machen
alias chweb='sudo chown -R jonas:www-data /var/www/html/* && sudo chmod -R 775 /var/www/html/*'

# Stylesheets aktualisieren alias cssup='sudo sass /var/www/html/jonas-thelemann.de/layout/style/materialize/sass/ghpages-materialize.scss:/var/www/html/jonas-thelemann.de/layout/style/materialize/materialize.min.css --style compressed'